http://dr-woehrle.de/praxis/technik/

Minimale Strahlenbelastung – maximales Sehen

 

In unserer Praxis nutzen wir digitales Röntgen zur Diagnose und zur Verlaufskontrolle. Sensationelle Vorteile bietet das digitale Röntgen vor allem bei Kariesbehandlungen. Die Aufnahmen machen erkrankte Stellen, die dem Auge entgehen, perfekt sichtbar. So erkennen wir kleinste Schäden und können sie zeitig, präzise und minimalinvasiv behandeln.

 

Vor einer Parodontitisbehandlung , bei einer Wurzelbehandlung oder beim Einsetzen von Kronen oder dem Ziehen von Zähnen hilft eine digitale Röntgenaufnahme, die Eingriffe zu präzisieren und ihre Qualität abzusichern. Sowohl von einzelnen Zähnen und begrenzten Kieferbereichen wie auch von umfassenden Ansichten, so genannte Panoramaansichten, können digitale Röntgenaufnahmen angefertigt werden.

 

Digitales Röntgen ist schonend und liefert präzise Bilder

Beim digitalen Röntgen wird kein herkömmlicher Röntgenfilm mehr belichtet, sondern eine spezielle Folie, die direkt vom Computer abgenommen wird. So zeichnet sich dieses Verfahren gegenüber dem herkömmlichen Röntgenbild durch eine erheblich höhere Präzsion aus. Weil sie sofort aus dem Computer übertragen werden, stehen sie zu diagnostischen Zwecken unmittelbar zur Verfügung. Das Wichtigste am digitalen Röntgen aber ist die wesentliche geringere Strahlenbelastung für den Patienten.

nach oben